Integrative Körpertherapie


Unter integrativer Körpertherapie verstehe ich ein Begleiten, Unterstützen und Heilen, das den Menschen in seiner Ganzheit erkennt und gedeihen lässt. Der Körper mit seinen vielfältigen Ausdrucksweisen erlaubt einen direkten und unverstellten Zugang zu den Gefühlen und zum ganzen Menschen.

 

Nebst vielfältigen körperlichen Symptomen kann die Integrative Körpertherapie helfen bei vegetativen Störungen, Erschöpfungszuständen, Depressionen, Ängsten, Traumata, psychosomatischen Beschwerden, Verlust/Trauer.

 

Die Grundlagen der Bewegungs- und Körperarbeit sind Berührung, Bewegung, Atem, Aufmerksamkeit und Leichtigkeit. Die Wahrnehmung für die eigenen Empfindungen, Bedürfnisse und Grenzen wird geschult und differenziert. Die daraus gewonnene Klarheit und das Vertrauen in die eigene Körperintelligenz helfen, Blockaden abzubauen und ein gesundes und bewegliches Spannungs-/Entspannungsgleichgewicht zu finden.

 

Methoden: 

  • Trager Psychophysische Integration
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Ganzheitliche Entspannungsmassage
  • Bewegungspädagogische Lektionen

Die Behandlungskosten werden über die Zusatzversicherung der meisten Krankenkassen teilweise übernommen (Mitglied EMR und EGK).