Höhenangst-Kurse


Kurse für Wanderfreunde mit Höhenschwindel und Höhenangst

Unbeschwert und sicher in den Bergen unterwegs

 

Gemeinsam mit dem Wanderleiter Martin Heini führe ich die Kurse seit 2015 regelmässig zwei- bis dreimal jährlich durch.

Der Umgang mit der Angst kann erlernt und geübt werden. In der Gruppe erleben Sie, dass Sie nicht alleine sind mit der Höhenangst. Sie erfahren, wie das Vertrauen in Ihren Körper gestärkt wird und wie Sie mit Entschlossenheit und Mut aber auch mit Sorgfalt und Achtsamkeit auch schwierige Stellen im Gelände sicher überwinden können.

Wir unterstützen Sie mit Atem- und Körperübungen, technischen und mentalen Hilfen zur Stärkung und Aktivierung Ihrer persönlichen Ressourcen.

Kursort und Gruppengrösse bieten ideale Voraussetzungen, sich ganz persönlich mit dem Thema zu beschäftigen und an den eigenen Zielen zu arbeiten.

 

Kurs 1 12. - 14. Juni 2020, Freitag 17.00 Uhr - Sonntag 17.00 Uhr

im Hotel Pilgerhaus Maria-Rickenbach, Niederrickenbach/NW

Preis inkl. Kursgebühr und 2 Übernachtungen mit Halbpension Fr. 660.— bis Fr. 710.— je nach Zimmer

Mitten in den Innerschweizer Voralpen liegt der Kraftort Maria-Rickenbach. Die vielfältige Natur erleben Sie auf Wanderungen mit 3 - 4 Std. Marschzeit. Es gibt auf nahem Raum Wanderrouten mit verschiedenen Herausforderungen, die zum Üben und Geniessen einladen.

 

Kurs 2  18. - 20. August 2020, Dienstag 17.00 Uhr - Donnerstag 17.00 Uhr

im Hotel Alpina, Unterschächen/UR

Preis inkl. Kursgebühr und 2 Übernachtungen mit Halbpension Fr. 670.— bis Fr. 710.— je nach Zimmer

Das Schächental schneidet tief in die Urner Berge ein, bevor es über Stufen hinauf zum Klausenpass führt. Mit dem abzweigenden Brunnital liegen vielfältige Wandergebiete direkt vor der Haustüre. Die gut 4-stündigen Wanderungen werden Sie schon etwas stärker herausfordern, lassen aber auch Genuss und Erholung zu.

 

Kurs 3  21. - 23. August 2020, Freitag, 17.00 Uhr - Sonntag 17.00 Uhr

im Hotel Tödi, Tierfehd/GL

Preis inkl. Kursgebühr und 2 Übernachtungen mit Halbpension Fr. 660.--bis Fr. 740.-- je nach Zimmer

Ganz hinten im Linthal, schon fast am Ende der Welt, liegt Tierfehd eindrücklich zwischen mächtigen Felswänden eingebettet. Der Weg füht durch steiles Gelände mit beachtlichen Höhenmetern und bietet über längere Strecken Übungsmöglichkeiten. Voraussetzung ist eine Wanderkondition von 5 - 6 Std. auf anspruchsvolleren Bergwegen.

 

Detailliertere Beschreibung der Kurse siehe unten.

 

Für ehemalige Kursteilnehmende werden zur Vertiefung des Erfahrenen auch im 2020 entsprechend geführte "Wanderungen mit Biss" angeboten.

Höhenangst Einzelcoachings: Ort, Dauer und Kosten nach Absprache

Kontaktieren Sie mich per e-mail oder Telefon

 

Sie wählen den passenden Kurs aus 3 unterschiedlichen Niveaus:

Jeder Kurs bietet etwas andere Herausforderungen. Um herauszufinden, welcher Kurs Ihnen am besten zusagt, finden Sie nachstehend eine nähere Beschreibung:

 

Kurs 1: Der Einfachere

Die Wanderrouten führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Wald und Weiden wechseln sich ab. Aufstiege von 1,5 Std. sind für Sie kein Problem und auch steilere Wege sind für Sie machbar. Jedoch bedeuten ausgesetzte Stellen oder Geröllhalden für Sie ein Hindernis. Auch in steilen Abstiegen möchten Sie sich sicher bewegen. Sie schaffen ca. 4 Std. Marschzeit, Pausen nicht eingerechent.

 

Kurs 2: Der Mittlere

Sie lieben das Bergwandern, auch auf Ihnen unbekannten Wegen oder auf einem nicht markierten Pfad. Auch da möchten Sie sich sicher bewegen. Die Wanderung darf etwas mehr als 4 Std. Marschzeit aufweisen mit 2-stündigen Aufstiegen. Steile Anstiege machen Ihnen wenig aus aber ausgesetzte Stellen sind für Sie problematisch. Sie möchten mit Hilfe von Ketten und Leitern auch steile Passagen schaffen. Den Hang entlang, durch Geröllhalden oder über einen Grat führende Bergwege sind für Sie ein Thema.

 

Kurs 3: Der Anspruchsvollere

Konditionell sind Sie fit für 5- bis 6-stündige Wanderungen und 2-stündige steile und damit anspruchsvollere Aufstiege. Anspruchsvoll heisst hier: die Bergwege führen über Felspartien, welche mit Ketten und Seilen gesichert sind. Das sind Herausforderungen, denen Sie in Zukunft gewachsen sein wollen. Sie wandern auch gerne über der Waldgrenze in offenen, alpinen Landschaften mit kargen Hängen, dafür mit ungehindertem Weitblick.

 

Für Fragen zu den Kursen kontaktieren Sie mich per e-mail oder Telefon 079 502 04 71

 

Publikationen in den Medien:

 

Migros Magazin vom 02.09.2019

 

Erfahrungsbericht in der Zürichsee Zeitung vom 7. September 2019

Artikel in der Luzerner Zeitung vom 10. Juli 2019

 Interview mit einer ehemaligen Teilnehmerin in der Südostschweiz Glarus vom 22. Mai 2019

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.